Startseite
Einführung
Speiseplan
Rezepte
Sonderkostformen
Aktionen
Links
Fortbildung
Jokies
Bücher
Impressum
 


Kochen mit Bewohnern - Erfahrungsberichte und Bilder:

Kochgruppe 
Lange hatten wir es schon geplant, nun bot sich endlich die Möglichkeit, eine Kochgruppe mit Bewohnern zu bilden.
Kurz nach dem Frühstück kam Frau Meier in die Küche, um „einzukaufen“
Sie hatte schon ganz professionell einen Speiseplan mit Einkaufsliste vorbereitet und ich half ihr, die Sachen in den ersten Stock zu bringen, wo im Dementenraum, der am Samstag nicht gebraucht wurde und der eine haushaltsübliche Küchenzeile beherbergte, schon die anderen fünf Bewohnerinnen auf uns warteten. Es sollte Weißkohleintopf mit Räucherspeck und Salzkartoffeln geben. Ohne Aufforderung wuschen sich alle die Hände und nahmen dankbar die gereichten Einmalschürzen entgegen.
Sofort machten sie sich an die Arbeit und ich ließ sie erst mal allein. Mittags klingelte das Telefon in der Küche und ich wurde eingeladen, das von der Kochgruppe hergestellte Mahl zu probieren.
Stolz erwarteten sie meinen Kommentar, wie mir das Essen schmecken würde. Ich war überrascht wie lecker die Suppe abgeschmeckt war trotz der oft beklagten zu stark gesalzenen von mir gekochten Suppen Auch die kaum vorhandene Flüssigkeit bei diesem Eintopf überraschte mich.
Aber das war ja einer der Gründe, eine Kochgruppe zu gründen. Dass sie mal so kochen konnten, wie s i e es zu Hause gewohnt waren.  Und wir Köche es einmal praktisch vor Augen hatten, was wir machen können, um den Geschmack der Bewohner optimal zu treffen.
Sofort vereinbarten wir für die bald nahende Spargelzeit einen neuen Termin, wo wir beim nahe gelegenen Wochenmarkt Spargel kaufen und ihn dann in der Kochgruppe zubereiten wollen. Ich freue mich schon darauf!  




***
Kurz nach dem Frühstück war´s soweit: „Antreten zum Spargelschälen!“ Heidi hatte den Arbeitsplatz schon vorbereitet, die Küche den Spargel gebracht und auch für genügend Sparschäler gesorgt.
Jetzt  konnte es endlich losgehen. Schnell waren die Einwegschürzen umgebunden und nach kurzer Eingewöhnungszeit ging die Arbeit flott  vonstatten.
Schnell einen Schluck Mineralwasser und schon ging es weiter. Staunend verfolgte unser Heimleiter das emsige Treiben.
Und ehe man sich´s versah, waren 15 kg Spargel geschält. Die Küche freute sich, weil sie die eingesparte Zeit für andere Arbeiten nutzen konnte. Und alle, die beim Spargelschälen teilgenommen hatten, freuten sich über die kleine Abwechslung im täglichen Einerlei.
Am nächsten Tag konnten sie wie die übrigen Bewohner die Früchte ihrer Arbeit genießen, aber zusätzlich noch stolz vermelden:
„Den haben wir selber geschält!“


Spargelkarte.doc















 

Plakat Einladung zur Kochgruppe

Hygienehinweise  von www.pflegeboard.de

Mobiles Kochsystem - für die Wohnbereiche

Video auf youtube




Ein wunderschönes Beispiel für die professionelle Planung einer Aktion
von www.altenpflegerschueler.de

Gut kochen mit dementen Bewohnern - AWO stellt Kochbuch vor

Interessantes Wohnküchenkonzept - Projekt EGOvom AWO Rheinland e.V.

PH St.Elisabeth Wellenfels       

SH Marienfried, Horst-Süd  St. Nikolai, Waldkirch

    Cts Seniorenhaus Mandelbachtal



Linzertorte backen  mit Ablaufplanung von www. altenpflegeschueler.de

Schüler kochen mit Bewohnern     von der HS-Schöllkrippen


Für die meisten Bewohner ist  das Essen eines der wenigen Highlights eines an Abwechslung eh nicht besonders reichen Tages. Auf der anderen Seite hat die Mehrzahl ein Leben lang sich und seine Lieben bekocht und muss sich nun damit abfinden, dass wir Köche es nicht jedem Einzelnen recht machen können. Dies zu akzeptieren, fällt vielen unendlich schwer. Aber wir haben einige Möglichkeiten, ihnen dabei zu helfen.

Ob Kochsprechstunde, ein Kummerbriefkasten, Wunschgericht zum Geburtstag und viele andere Aktionen können sich positiv auswirken und machen es oft auch der Küche leichter, die unterschiedlichen Vorstellungen der Bewohner unter einen Hut zu bringen.
Hier nun einige Berichte von Kollegen über ihre Erfahrungen:


            

Bericht von Thomas Schoer







Mobiles Kochen BA.pdf
 





(Teure) Alternative ist die Mobile Kochstation CCS von www.Spring.ch

die Varithek von Rieber   - oder die Multipfanne - klein aber günstig

Diskussionsbeiträge  von Kollegen zum Thema  "Kochen mit Bewohnern"


Vorlage für Pfannkuchenbuffet   Plakat Pfannkuchen auf der Station

Vorlage f. Plakat  Würstchengrillen

DKSDS - Die Küche sucht den Superstar - Plakat Lieblingsessen

Bayerische Woche  Rezepte und Kalkulation für 10 bzw. 100 Portionen

Die Küche von Oberschlesien   Rezepte von www.daskochrezept.de

Waffeln backen Beispiel vom Bodelschwingh-Haus auf dem Kuhlerkamp

Vorlage für Plakat Waffelbacken 
Foto: Gaby Schoenemann  www.pixelio.de

einfaches Waffelrezept für 10 Portionen   von www.expertenthema.de


Ein wunderschönes Beispiel für die professionelle Planung einer Aktion

findet ihr unter www.altenpflegeschueler.de

Jakobi Altenzentrum in Rheine    "Kochen mit allen Sinnen"

Bewohner backen Pfannkuchen  im Alten- und Pflegeheim in Wülfrath 

 
Top